In dieser Registerkarte legen Sie fest, wie das Programm mit neu aufgenommenen Bildern verfahren soll. In der Standardeinstellung wird ein neues Bild stets in einem eigenen Dokumentfenster im Arbeitsbereich von HyperSnap geöffnet. Es gibt jedoch drei weitere Auswahlmöglichkeiten.

Für jede Aufnahme ein neues Fenster erstellen

Ist diese Option aktiviert, wird jedes neu aufgenommene Bild in einem eigenen Dokumentfenster innerhalb des Arbeitsbereiches von HyperSnap geöffnet. Wenn mehr als ein Bild geöffnet ist, zeigt das Programm Vorschauansichten am linken Rand und / oder kleine Reiter am unteren Rand des Arbeitsbereiches an. Um zu einem Bild zu wechseln, klicken Sie einfach auf die entsprechende Vorschau oder den Reiter.

Bild in dem aktuellen Fenster durch die neue Aufnahme ersetzen

Ist diese Option aktiviert, wird eine neue Aufnahme stets in ein bestehendes Dokumentfenster eingefügt. Wenn noch kein Dokumentfenster geöffnet wurde, erstellt das Programm automatisch ein Fenster nach der ersten Aufnahme.

Hinweis: Beachten Sie bitte, dass Sie Ihre aufgenommenen Bilder speichern oder ausdrucken müssen, wenn Sie diese für einen späteren Verwendungszweck benötigen, da die Bilder ansonsten durch die neuen Aufnahmen überschrieben werden.

Jede neue Aufnahme in das aktuelle Bild einfügen

Ist diese Option aktiviert, wird jede neue Aufnahme in das aktuelle Bild eingefügt. Hierdurch können Sie z.B. wie in einem Fotoalbum mehrere kleine Bilder auf einer Fläche platzieren. Das neu eingefügte Bild wird als ausgewähltes Objekt auf dem alten Bild platziert, so dass Sie es mit der Maus beliebig positionieren können. Zusätzlich können Sie weitere Einstellungen zum Einfügen neuer Aufnahmen festlegen.

Zeichenfläche erweitern und …

Aktivieren Sie diese Option und die entsprechenden Folgeoptionen, um festzulegen wie die Zeichenfläche erweitert oder aufgeteilt und genutzt werden soll, wenn Sie weitere Aufnahmen einfügen.

                        Relative Bildschirmposition der neuen Aufnahme beibehalten

Wählen Sie diese Option aus, um mehrere Aufnahmen in einem Bild mit den gleichen relativen Abständen wie auf dem Bildschirm zu positionieren. Diese Option ist nützlich, wenn Sie eine Abbildung eines Arbeitbsbereichs erstellen, auf dem mehrere Programme ausgeführt werden, Sie aber nur jeweils ein Programm aufnehmen möchten.

                        Vertikal oder horizontal anordnen

Wählen Sie eine der beiden Optionen, wenn Sie neue Aufnahmen unterhalb (vertikal) oder rechts (horizontal) in Bezug auf die aktuell ausgewählte Fläche einfügen möchten.

Da ein neu eingefügtes Bild automatisch im Fokus (markiert) ist, platzieren Sie mit dieser Option die Bilder in der Reihenfolge neben- oder untereinander, in der sie aufgenommen wurden.

                        Verwende beim Hinzufügen einen Rand von x Pixel

Hier legen Sie den (optionalen) Abstand fest, der zwischen den eingefügten Bildern erstellt wird, wenn Sie eine der Anordnungsmethoden verwenden.

Hinweis: Dieser Wert wird auch im Menüband “Bearbeiten” für den Befehl “Rechts / links / oben / unten einfügen” verwendet.

Das aktuelle Bild nicht verändern

Aktivieren Sie diese Option, wenn HyperSnap Aufnahmen in die Windows Zwischenablage kopieren (bzw. drucken oder speichern) soll, statt Sie im Bearbeitungsfenster abzulegen.

Die Einstellungen für dieses Verhalten werden in den Registerkarten Kopier- & Druckoptionen oder Schnellspeicherung festgelegt.